Startseite | Kontakt und Admin | SITEMAP | Haftungsausschluss

Aktuelles

Aktuelles

mehr ...

Blog (persönlich)

Blog (persönlich)

mehr ...

Blog (geteilt)

Blog (geteilt)

mehr ...

Pinwand

Pinwand

mehr ...

Privat

Privat

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » Werner » Aktuelles
Persönlich
Persönlich
News
News
Blog
Blog
Blog
Blog
Pinwand
Pinwand
Privat
Privat
Aktuelles
Termine, Notizen, Projekte, Informationen, usw.

Diverse Informationen
Diverse Informationen
APRS
APRS
keymobile.de
keymobile.de
THE WALL STREET JOURNAL
THE WALL STREET JOURNAL
EXTREME TECH
EXTREME TECH
Wechselnde Themen
Remote update mit Browser: Text Edit und Blog

Mittwoch, 7. Dezember 2011 - 21:15 Uhr
Die Website 'mobile' mit Beispielseite

Das Gerüst für diese Website ist fertiggestellt.
Den Inhalt der Website kann ich nun weitgehend ohne das Website-Erstellungsprogram Data Becker wtd 8.0 erstellen/modifizieren !
- Direkte Eingabe von Bildern von der Mobile Webcam
- 'Blog'-Eingabe durch beliebigen Browser (Anmeldung)
- Remote Editing (Berechtigung mit Passwort für jeden Abschnitt separat)


Beispiel ist die Seite mit Tipps und Tricks für das Galaxy 2S (Klicken auf den Titel des Abschnittes !
-

Anmelden (nur mit Passwort)


News (zum Oeffnen auf Balken klicken)


Staatsschulden in der Schweiz
Entgegen dem Trend anderer Länder auf dem europäischen Kontinent plant die Schweiz im Jahr 2011 den Schuldenstand zu senken. Die Schuldenuhr läuft für die Eidgenossenschaft nach der weltweiten Wirtschaftskrise also schon wieder rückwärts.

Schweizer Schuldenuhr:

Schuldenuhr Schweiz


Schuldenuhr mit der Angabe pro Kopf

Mit einer Schuldenquote – das ist das Verhältnis von Schulden zum Brutto­inlands­produkt – von rund 41,4 % lag die Schweiz 2009 im internationalen Vergleich gut.

Schuldenuhr Schweiz

Ihre Nachbarländer Österreich mit 70 %, Deutschland 75 %, Frankreich 78 % und Italien mit 114 % sind stärker verschuldet.
Diese Tendenz setzt sich fort. Vergleicht man die Schuldenquote der Schweiz mit den großen europäischen Staaten, stellt man fest, dass die Werte seit der Finanzkrise wie die Klingen einer Schere auseinanderlaufen. Die Eidgenossenschaft macht den anderen Nationen solide Finanzpolitik vor.

Schweizer Goldreserven in Tonnen

im Jahr 2011: ca. 1040 t 

im Jahr 2000: ca. 2420 t

Die Nationalbank hat also in 11 Jahren rund 1400 Tonnen Gold verkauft zu einem Preis, der weniger als die Hälfte des heutigen Goldpreises war. Hätte man zum heutigen Preis verkauft, wäre unser Vermögen heute rund 40 Mia. Franken grösser !

Das ist in etwa die Summe, die die Nationalbank letzten Sommer in den Sand gesetzt hat, als sie den Versuch machte, den Schweizer Franken gegenüber dem Euro auf Fr. 1.40 zu halten.

Die Politik kann so etwas nur tun, weil diese Summen so hoch sind, dass der einfache Schweizer sie nicht mehr zu beurteilen vermag. Rechnet man aber beide Beträge pro Kopf der Bevölkerung, so beträgt die Summe stolze Fr. 10'000.-- pro Person.

P.S. Die USA waren schlauer als die Schweizer und halten ihre Goldreserven seit Jahrzehnten stabil auf über 8'000 Tonnen. Allerdings ist diese Reserve - relativ zur Schweiz - gering.



-

-

-

Persönlich
Persönlich
News
News
Blog
Blog
Blog
Blog
Pinwand
Pinwand
Privat
Privat

an den Anfang dieser Seite

Visitors today: 1 - gesamt: 2403.